Nacktwanderung am 23.05.2014

Ich fuhr mit dem Auto nach Knorrendorf. Am Beginn eines Feldweges stellte ich das Auto ab, zog mich nackt aus und wanderte los. Als ich in Höhe eines Silos ein paar Fotos machte, kam ein Hundebesitzer vorbei, mit dem ich einen kurzen Smalltalk hatte.

Dann ging es weiter den Feldweg entlang bergauf bergab entlang von Wiesen und Feldern bis zu einer ersten Weggabelung. Hier musste ich mich zwischen der Route westlich des Sees und der östlichen entscheiden. Da ich zu der Badestelle am Ostufer wollte, entschied ich mich für die Ostroute, die mich zunächst bergab zu einer weiteren Gabelung führte, an der ich eine kurze Rast machte.

Dann führte der Weg in den Wald am Ufer des Sees vobei an Bootshäusern und kleinen Badestellen. Hier begegnete mir ein Autofahrer. Unangenehm war, dass ich mich auf diesem Teilstück ständig Schwärmen von stechwütigen Mücken erwehren musste.

Schließlich erreichte ich die Badestelle, wo sich bereits ein Nackedei sonnte. Es gelang mir jedoch nicht, ihn in ein Gespräch zu verwickeln. So sonnte ich mich also ebenfalls ein wenig, turnte ein wenig an einem Klettergerüst und ging kurz ins Wasser. Von allem machte ich natürlich einige Fotos.

Dann begab ich mich auf den Rückweg, auf dem mir im Waldstück nochmals ein Auto begegnete. Schließlich erreichte ich mein Auto, zog mir was über und trat die Heimfahrt an.

Das sind die Google Maps Koordinaten des Ausgangspunktes meiner Wanderung: 53.631840, 13.068524

1+

Leave a Comment